Johannes Lober

Johannes Lober ist Geschäftsführer und Gründer des Instituts für Philosophie und Leadership. Er bietet Beratung, Coaching und Fortbildung für obere Führungskräfte großer mittelständischer Unternehmen, Konzerne und öffentlicher Institutionen wie der BMW Group, der ThyssenKrupp AG, der SPIEGEL Gruppe oder der Bayerischen Staatskanzlei an.

Lober studierte Philosophie in München und London und absolvierte ein Executive MBA Programm. In einer über 10-jährigen Ausbildung ließ er sich zum Meditationslehrer und geistlichen Begleiter in der kontemplativen Tradition des Jesuitenordens ausbilden. An der Hochschule für Philosophie lehrt er in den Bereichen Führungsethos, Führungskompetenzen und Meditation. Über seine Forschung im Feld von Psychologie und Philosophie zum persönlichen und existentiellen Themen, mit denen Menschen in Spitzenpositionen konfrontiert sind, schreibt er für verschiedene Medien, u. a. für die WirtschaftsWoche.

Folgen

Linkedin

„Nicht den Tod sollst Du fürchten, sondern dass Du nie begonnen hast zu leben.“

Marc Aurel (Philosoph und römischer Kaiser)

Johannes Lober begleitet die 1-wöchigen Akademien “Führung und Persönlichkeit” sowie das Intensivseminar für Professionals.

Darüber hinaus bietet er verschiedene Fortbildungsformate für Menschen in oberen Führungspositionen an, wie zum Beispiel:

  • Fortbildungskurs für die Bereichsleiter der BMW Group
  • Themenabend “Selbstführung” für obere Fährungskräfte der SPIEGEL Gruppe
  • Workshop für obere Führungskräfte der Bayerischen Staatskanzlei und weiterer Ministerien
  • Interkultureller Workshop zum Thema ‘Werte’ für die WACKER Chemie AG

Eine Auswahl seiner Projekte für gemeinnützige Organisationen, Think Tanks, Vereine etc.:

  • Baden-Badener Unternehmergespräche e.V.
  • Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für medizinische Rehabilitation e.V.
  • Sozialgericht München
  • Stiftung Bayerische EliteAkademie